T-Systems Multimedia Solutions

Linux-Tool “namei” zum Permissions-Debugging

Aus der beliebten Kategorie “Fehler im Linux-System und wie man sie lösen kann”. Heute: “Permission denied” Probleme beim Zugriff auf einzelne Dateien und wie man schnell die Rechte der Dateien und darüber liegenden Ordner überprüfen kann. Ein Prozess läuft als nicht privilegierter Nutzer und möchte die Datei run unter /foo/bar/baz/run ausführen.

» mehr erfahren «

Linux-Server von einer Windows-Maschine aus verwalten

Während der Arbeit bin ich dazu gezwungen, Windows als Betriebsystem auf meinem Arbeitsrechner laufen zu lassen. Und das, obwohl ich fast ausschließlich Linux-Server verwalte. Nun gibt es unzählige Wege, sich per SSH auf Linux-Server zu verbinden. Im Folgenden beschreibe ich meinen Weg.

» mehr erfahren «

WinSCP mit sudo nutzen

Vor Kurzem wurde an uns die Anforderung gestellt, es solle ein automatisches sudo su nach Anmeldung an einen Linux-Host per WinSCP möglich sein. Das heißt: ich melde mich mit meinem personalisierten Nutzeraccount an und es wird automatisch ein sudo su – auf einen bestimmten Nutzer ausgeführt. Nach kurzem Googlen und Herumprobieren folgt jetzt die Lösung, wie das möglich ist, da […]

» mehr erfahren «

Pacemaker – Cluster richtig “unmanagen”

Vor einiger Zeit mussten wir auf schmerzliche Art feststellen, dass bei der Clustersoftware “unmanaged” nicht gleich “unmanaged” ist, sich der Cluster also je nach genutzter Variante unterschiedlich verhält. Ausgangssituation Das aufgetretene Problem sei anhand folgender beispielhaften Konfiguration erklärt: Zwei Server stellen aktiv/passiv ein Dateisystem via DRBD zur Verfügung, auf dem ein Apache WebServer sowie ein […]

» mehr erfahren «