T-Systems Multimedia Solutions
Zu sehen ist ein idylischer Bauernhof rechts und ein typischer Hacker im kapuzenpulli links

IT-Forensik trifft auf Bauernhof-Idylle

Vor dem Bildschirm flackern die Zeichen, im Halbdunkel ist die Silhouette eines jungen Mannes zu erkennen. Die Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Die Finger fliegen über die Tastatur. Neben dem Tisch stapeln sich schon wieder die Mate-Flaschen. Nachdem die Augen fast zufallen, nur noch ein paar Klicks, erscheint auf dem Bildschirm endlich das angestrebte Ziel.

» mehr erfahren «

Ethischer Einflussfaktor im Zeitalter der Digitalisierung

Die Wirtschaft und deren Unternehmen bestimmen die Gesellschaft und das Zusammenleben von Menschen maßgeblich. Die Veränderungen gelten nicht nur in Bezug auf die angebotenen Produkte und Dienstleistungen, sondern auch auf die geschaffenen Arbeitsplätze, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Umwelt, Innovationen, Bildung und Gesundheit.

» mehr erfahren «
Blockchain: Digitales Vertrauen

Blockchain: Digitales Vertrauen

Die Deutsche Telekom treibt Blockchain-Technologien voran, um Unternehmen zu verbinden, die auf einer sicheren Basis ihre Werte austauschen möchten. Doch wofür kann man die Blockchain-Technologie verwenden und was steckt überhaupt dahinter?

» mehr erfahren «
Die Implementierung von 5G bringt neue Herausforderungen mit sich. Welche Vorteile und Lücken weist der neue Mobilfunkstandard im Vergleich zu seinen Vorgängern auf? Was müs-sen Unternehmen tun, um die Sicherheit ihrer Campusnetze auch unter 5G zu gewährleis-ten? Der Security- and Data Privacy Experte Thomas Haase spricht über Sicherheitsziele und Gefahren.

Wie sicher ist 5G wirklich? Ein White Hacker über Chancen und Risiken

Die Implementierung von 5G bringt neue Herausforderungen mit sich. Welche Vorteile und Lücken weist der neue Mobilfunkstandard im Vergleich zu seinen Vorgängern auf? Was müssen Unternehmen tun, um die Sicherheit ihrer Campusnetze auch unter 5G zu gewährleisten? Der Security- and Data Privacy Experte Thomas Haase spricht über Sicherheitsziele und Gefahren.

» mehr erfahren «

Inkluencer: Unterwegs im Auftrag der Inklusion

Die Barrierefreiheit digitaler Anwendungen war lange nur eine Kür für moderne Unternehmen. Mit der EU-Richtlinie 2016/2102 ist sie seit September 2019 zur Pflicht geworden, schließlich müssen neue digitale Anwendungen seitdem barrierefrei sein, während bereits bestehende Anwendungen noch bis September 2020 Zeit haben. Mobile Anwendungen müssen die EU-Richtlinie bis Juni 2021 erfüllen.

» mehr erfahren «

DevSecOps? Die Stärken einer integrierten IT-Security

Die große Bedeutung von IT-Security im Zeitalter der Digitalisierung liegt auf der Hand: allein 2017 entstanden durch Cybercrime 60 Mio. Euro Schaden. Trotzdem haben Unternehmen die Sorge, dass Sicherheitsprozesse ihre Abläufe ausbremsen, wo doch gerade Schnelligkeit und Agilität wichtige Forderungen an eine zukunftsfähige IT sind.

» mehr erfahren «

Zero Knowledge Proof – Decentriq über die Zukunft des Datenschutzes

In der neuen Folge tauschen sich Stefan Deml und Dr. Ivan Gudymenko, der schon in der letzten Folge unser Gast war, zum Thema Datenschutz und Skalierbarkeit im Bereich Blockchain aus. Sie unterhalten sich anschaulich mit den Moderatoren über den Einsatz von kryptographischen Protokollen basierend auf Zero-Knowledge-Proof Verfahren in Blockchain-basierten Systemen.

» mehr erfahren «
Digitale Zuverlässigkeit

Digitale Zuverlässigkeit – Schnagil in der digitalen Welt

Digital Reliability wird immer mehr zu einer der wichtigsten Anforderungen für digitale Dienstleister. Doch wer digital zuverlässig sein will, steht auch vor einigen Herausforderungen. Prof. Dr. Frank Schönefeld, Mitglied der Geschäftsleitung bei der T-Systems Multimedia Solutions (MMS), erklärt, wie man digitale Zuverlässigkeit gewährleisten kann und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.

» mehr erfahren «

Barrierefrei in die digitale Welt

Beeinträchtigung heißt nicht gleich Benachteiligung – so sollte es zumindest sein. Diese Anforderung gilt jedoch nicht nur in der analogen Welt, auch die Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit von digitalen Anwendungen steht auf der Agenda der EU. Anne-Marie Nebe, Accessibility & Usability Expert bei T-Systems Multimedia Solutions (MMS), gibt Tipps zur neuen EU-Richtlinie 2016/2102.

» mehr erfahren «

Digital Trust. Über Sicherheit Vertrauen schaffen

Im Zuge der Digitalisierung stehen wir nicht nur vor beeindruckenden Chancen, sondern immer auch vor Risiken und Gefahren. Die Schnelligkeit mit der sich Technologien inzwischen weiterentwickeln wirkt teils „völlig außer Kontrolle“ und wir fragen uns: Gibt es Vertrauen in der digitalen Welt?

» mehr erfahren «