Wo arbeitet eigentlich die T-Systems MMS? Unsere Kolleg*innen sind in ganz Deutschland verteilt, um hautnah bei unseren Kunden vor Ort zu sein. Neben unserem Hauptsitz in Dresden haben wir sechs weitere Standorte und zwei weitere Projektbüros und jeder dieser Orte hat seinen ganz eigenen Charakter, auf den unsere Mitarbeitenden besonders stolz sind. Dies möchten wir euch in einer kleinen Standortreihe zeigen. Auch in München sind MMSler vertreten.

Die bayerische Landeshauptstadt ist mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern die drittgrößten Stadt Deutschlands. Im Alpenvorland an der Isar gelegen ist „Minga“, neben dem Oktoberfest vor allem für seine Wirtschaftskraft und seinen Naherholungswert bekannt.

Auf die Frage, was unseren Standort München besonders macht, antwortete unser Münchner Standortleiter Lars Vogel (Leiter der Business Unit New Work Experience): „Das junge, dynamische, kreative Team, der super Teamspirit, das Gefühl eines Startups mit der Kraft eines Großunternehmens, die super coolen und innovativen Projekte sowie die überwältigende Aussicht während der Arbeit“. Seit Mai 2020 sitzt die T-Systems MMS in München an der Spitze von Turm A und erstreckt sich im 14. Stock über 2 Flügel in der Dingolfinger Straße. Somit haben die Münchener MMSler*innen auf der einen Seite Ausblick auf Berge und auf der anderen Seite kann die Frauenkirche bestaunt werden. Bei Fön ein absoluter Hingucker.

Auch wenn der Münchner Standort von xReality Themen dominiert wird, findet man am Standort München auch Kollegen aus anderen Fachbereichen wie Digital Service & Mobile, Digital Commerce, New Work Experience sowie dem Test & Integration Center. In diesen Bereichen sind 41 Mitarbeitende und sechs Lernende zu finden. Zusammen gestalten sie Projekte mit beispielsweise einem weltbekannten Getränke-Riesen oder unserem Kunden Bayernwerk.

Das Münchner Team arbeitet aber nicht nur. Über die Jahre haben sich Traditionen und Teamevents etabliert. Gemeinsam feiern sie bei Afterworkpartys, Weihnachtsfeiern oder typisch bayrisch auf der Wiesn. Die Kolleg*innen organisieren sich zu Yoga Gruppen, treffen sich zum Bouldern und machen zusammen Firmenläufe. Auch gemeinsame Grillabende am Karlsfelder See gehören in München dazu – natürlich erst, wenn sich die Corona-Situation wieder entspannt. Nicht nur das eigene Wohl spielt in der Freizeit eine Rolle, der Standort unterstützt auch leidenschaftlich die Bienen-Initiative der Telekom mit eigenen Bienenvölkern und arbeitet hier eng mit den Kollegen vom T-Systems Innovation Center und anderen Magenta Imkern zusammen.

Lars erinnert sich für uns an einen schönen Moment mit seinen Kolleg*innen vom Standort. Es war wie Weihnachten für Kinder, genauso strahlende Augen und eine aufgeregte Stimmung lag in der Luft. Wir hatten die tolle Aufgabe, mit Lego Robotern die Notwendigkeit und sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für 5G mithilfe von xReality zu untersuchen. Allerdings schien nicht mehr die Entwicklung der eigentlichen XR-Lösung im Vordergrund zu stehen, sondern das Zusammenbauen der Lego Roboter wurde das Highlight im Projekt!

Wir sind gespannt, was 2021 für den Standort München mit sich bringen wird, aber wie man so schön in München sagt: „Schau ma moi, dann seng mas scho!“. In diesem Sinne schauen wir mal was kommt, dann sehen wir es schon.

GESPANNT AUF DIE ANDEREN STANDORTE?

>Schau mal rein

UNSER MÜNCHNER TEAM SUCHT DEINE VERSTÄRKUNG!

>Zu den Stellenangeboten