Zocken verbindet! Das wissen wir doch alle. Ob im „Real Life“ Gaming hautnah erleben oder online mit den Freunden oder Kolleginnen und Kollegen ein paar Stunden in den Feierabend grinden. Das schöne ist doch, dass es genug Möglichkeiten gibt Solo, Duo oder mit dem gesamten Squad zu spielen. Wir als T-Systems MMS wollen das fördern und in Zukunft weiter unterstützen. Deshalb haben wir 2018 mit Dresden zockt eine Initiative geschaffen, welche unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Möglichkeit gibt, sich auch außerhalb des Arbeitsplatzes über Tournaments und Gaming-Events zu verbinden. Doch da geht noch so einiges mehr! Für 2023 haben wir bereits ein paar coole Pläne aufgestellt, jetzt als MMS zockt. Welche das sind erfährst du hier …

Was war Dresden zockt und was ist MMS zockt ?

2019 fand für uns DAS Event des Jahres in der Centrum Galerie statt, eine der größten Shopping Malls in Dresden. Nach monatelanger Planung war es endlich, soweit:


Am 16.11.2019 bringt die MMS gemeinsam mit INVITE Gaming das Gaming der Zukunft in die Centrum Galerie Dresden. Kommt vorbei und gewinnt einen Einblick in die unterschiedlichsten Virtual Reality Tools und Games, probiert euch selbst aus und besiegt eure Freunde zum Beispiel im Virtual Reality Fußball Kicker.“


Kolleg*innen gesucht:

Du möchtest Teil unseres MMS-Teams werden und ebenfalls an unseren Gaming Turnieren teilnehmen?
Dann bewirb dich jetzt!

Das war ein Tag voller Sensationen, den Groß und Klein, Alt und Jung gleichermaßen erleben konnten. Neben coolen Rennsimulatoren, VR-Racing Games oder einem eigenen League of Legends Turnier war alles dabei. Durch die tatkräftige Unterstützung von bekannten Streamer*innen gab es das Turnier-Finale damals sogar noch mit Live Commentary im Stream und auf großen Bildschirmen in der Centrum Galerie. Das Ganze hat uns auch die Möglichkeit geboten unsere unternehmenseigenen XR-Anwendungen zu präsentieren. Alle Impressionen gibt es auch noch mal gebündelt auf der Eventseite.

Dresden zockt in der Centrum-Galerie

Das Event, welches nach dem Team „Dresden zockt“ benannt ist, wurde von den Leuten vor Ort begeistert aufgenommen und auch für unser Team war es ein Feuerwerk. Das wiederum hat uns den Ansporn gegeben hier nachzulegen und die Awareness für Gaming „in“ und „um“ die MMS noch weiter zu fördern.

Doch wie so viele andere Projekte auch, wurden unsere Ideen, die vorrangig die Verknüpfung von Online und Offline-Aktivitäten vorsahen, in den darauffolgenden Jahren durch die Pandemie stark gebremst. Wo wir Potential und Möglichkeiten für weitere IRL-Projekte gesehen haben, mussten wir vorerst in den sauren Apfel beißen und alles in den digitalen Raum verlagern. Durch verschiedene Aktionen, Streams und Turniere, ob intern unter den Mitarbeitenden oder gemeinsam mit Kunden- und Lieferantenteams, konnten wir so auch mit unseren MMS eigenen Gaming Twitch Kanal starten (MMSzockt – Twitch).

Dabei sind es gerade unsere Rocket League Turniere, die sich an großer Begeisterung unter den Teammitgliedern der MMS erfreuen und wo wir auch im Stream eine gute Beteiligung erleben. Wenn du auch einmal dein Können beim Zocken, von zum Beispiel Rocket League, unter Beweis stellen willst, dann folge uns neben Twitch auch auf Instagram und halte deine Augen und Ohren offen für die nächsten großen Ankündigungen.

Aber nicht nur auf unserem eigenen Kanal sind wir für Gaming und E-Sport aktiv geworden. Auch 2022 war die MMS zum wiederholten Mal in Folge Sponsor des Guardian Gamers Charity-Events der Hochschule Mittweida und unser Team war vor Ort auch mit dabei. Als Vertreter der MMS wollten wir das originale Setting kennenlernen, unser Netzwerk für eSports-Aktivitäten ausbauen und bestmöglich das Ziel der Veranstaltung unterstützen. Das alles getarnt in Dresdenzockt-Shirts und einer Nintendo Switch OLED als Hauptpreis für eine Verlosung im Gepäck. Wir freuen uns, wenn wir unseren Teil dazu beitragen können, dass auch lokale Gaming-Events die Sichtbarkeit bekommen, die sie verdienen. Darüber hinaus setzen wir uns auch unterstützend für den Games Innovation Award Saxony ein, welcher am 15.12.2022 in Leipzig verliehen wird.

In den letzten 3 Jahren ist viel passiert und wir sind noch lange nicht am Ende unserer Reise. Mit neuen Formaten und Kooperationen wollen wir auch in Zukunft unsere Präsenz auf Twitch weiter ausbauen und nach dem Ablegen unseres alten Namens „Dresden zockt“, unsere Initiative als „MMS zockt“ breiter aufstellen. Denn die MMS ist viel mehr als Dresden.

Neben der Suche nach neuen Kooperationen auf Twitch.tv mit deutschen Partnern wie Bonjwa, wollen wir auch in der MMS das Thema Streaming weiter aufleben lassen. Gaming und eSports machen Spaß, sind jedoch auch mit viel Arbeit verbunden. Auch dieses Bewusstsein wollen wir unterstützen, weshalb wir seit diesem Jahr einen eigenen Content-Creator speziell für neuen freshen Content eingestellt haben. Was da wohl geplant wird…?


Bleib gespannt und folge unseren Kanälen, wenn Du in Zukunft kein Projekt mehr von MMS zockt verpassen willst!