2013 fing Katrin als Masterandin in der T-Systems Multimedia Solutions GmbH (MMS) an. Ein Jahr später wurde sie als Projektleiterin übernommen und ist seitdem ein Mitglied der Magentafamilie. Wie ihr täglicher Arbeitsalltag aussieht und was sie besonders an ihrem Beruf liebt, haben wir im Blogbeitrag zusammengefasst.

Raus aus der Fahrradkleidung, rein ins Bürooutfit – so startet Katrins Arbeitstag in der MMS. Danach werden die Kollegen begrüßt und die anstehenden Themen priorisiert. In ihrer Funktion als Produktmanagerin im Bereich „doculife-hochsicheres Dokumentenmanagement aus der Cloud“ steht sie ständig in Kundenkontakt. Heute möchte ein Kunde ein langfristiges Löschkonzept für seine Dokumente erstellen. Dabei muss Katrin seine Anforderungen mit dem Technical Consultant abstimmen. Anschließend werden Lösungen gesucht und die technische Umsetzung geplant. Für temporäre Projekte wechselt Katrin dabei von ihrer Schaltzentrale, dem Schreibtisch, in ein anderes Büro.

Aber das ist noch längst nicht alles. Katrin ist ebenfalls Business Developer für die Marktstory #Digitale Zuverlässigkeit, denn das digitale Geschäft braucht digitale Zuverlässigkeit. Mit ihrem Kernteam erarbeitet sie momentan ein Beratungskonzept zur Markstory. Was es dafür braucht? Gute Ideen, eine erkennbare Struktur sowie ausreichend Kundenerfahrungen. Den gesamten Input dabei kurz und knapp darzustellen kann eine kleine Herausforderung sein.

Daneben engagiert sich Katrin als Mediatorin in der MMS, da ihr und drei weiteren Kolleginnen und Kollegen die Beziehungsfähigkeit in den Projekten sehr am Herzen liegt. Zwar wird die Expertise noch wenig angenommen, dennoch hat die Gruppe bereits Konfliktschulungen durchgeführt.

Gleichzeitig kommt Katrin regelmäßig ihrem Streben nach stetigem Lernen nach. Dies zeigt sich beispielsweise in der Potentialanalyse, an der sie teilgenommen hat.

Dabei stehen folgende Fragestellungen im Vordergrund:

  • „Was sind meine Stärken?“
  • „Welches Ziel steuert meine Führungskraft mit dem Team an?“
  • „Wie passen meine Fähigkeiten dazu?“

Hier wird es sehr persönlich und es entstehen konkrete Entwicklungspläne. An der MMS liebt sie besonders die flachen Hierarchien, die Familienfreundlichkeit sowie das große Weiterbildungsangebot.

 

>Bereit neue Wege zu gehen?

Wenn auch Du Teil der T-Systems MMS werden willst, dann schau auf unserem Stellenmarkt vorbei!

Wir freuen uns auf Dich!