T-SYSTEMS MULTIMEDIA SOLUTIONS
Frau hält ihre EC-Karte in der Hand und schaut auf das Handy

Die selbstbestimmte Identität – Durch Selbstverwaltung gegen den gläsernen Menschen

Sei es beim Wohnsitz ummelden, Baugenehmigung einholen oder einfach nur online einkaufen. Jedes Mal müssen wir uns identifizieren. Dabei geben wir oft Daten an, die gar nicht offenbart werden müssen. Eine Lösung für dieses Problem bietet die selbstbestimmte Identität. Insbesondere für Behörden werden SSI mit der Umsetzung des Online-Zugangsgesetz (OZG) bis Ende 2022 hilfreich sein.

> mehr erfahren
Digital Ethics im Unternehmen

Digital Ethics: Nachhaltig digitale Verantwortung übernehmen

Die Digitalisierung dringt immer mehr in alle Lebensbereiche vor. Dabei sind die Konsequenzen unseres Handelns zunehmend schwieriger vorherzusagen. Dabei soll das Konzept der digitalen Ethik helfen. Was das genau ist, warum das Thema so relevant ist und wie Unternehmen davon profitieren, soll in diesem Beitrag beantwortet werden. Was versteht man unter „Digital Ethics“? Digital Ethics […]

> mehr erfahren

Risikomanagement in Unternehmen – Schnell und automatisiert das Richtige tun

Wie krisensicher schätzen Sie Ihr Unternehmen ein? Beispielsweise, wenn es morgen einem Cyber-Vorfall ausgesetzt wäre und der Betrieb inklusive der Lieferketten unterbrochen würde? Gerade weil Notfälle vergleichsweise selten auftreten, sollten sich Unternehmen nicht in Sicherheit wiegen. Ein Notfall kann aus dem Nichts kommen und das komplette Unternehmen lahmlegen. Die beste Vorsorge ist ein zielgerichtetes Business Continuity Management, das im Krisenfall den Überblick über notwendige Maßnahmen schafft und alle Verantwortlichkeiten klar regelt.

> mehr erfahren

„Together for a better internet“

So lautet das diesjährige Motto des Aktionstags „Safer Internet Day“ des Bundesministeriums für Verbraucherschutz und dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien. Seit 18 Jahren findet der Tag für mehr Internetsicherheit immer am Dienstag der zweiten Februar-Woche statt und fällt somit dieses Mal auf den 9. Februar.

> mehr erfahren

Sicherer Datentransfer im Unternehmen ist ein relevantes Qualitätsmerkmal

Durch die zunehmende Digitalisierung kursieren immer mehr persönliche Daten im Internet, welche Unternehmen erheben und sammeln, um so ihre Angebote besser gestalten zu können. Die Fragen und Probleme, welche damals in Sachen Datenschutz im Vordergrund standen, haben ihre Aktualität auch heute nicht verloren. So steht dieses Jahr insbesondere das Thema „Transborder Transfers“ im Fokus.

> mehr erfahren
Hacker im Home Office - wie Sie sich schützen können

Hacker im Homeoffice

Es war einmal … Corona einmal anders betrachtet. Cyber-Angriffe sind 2020 nach Betriebsunterbrechungen das höchste Geschäftsrisiko in Deutschland, wie eine Statistik der Allianz Global Corporate Speciality zeigt. Gerade durch die Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice erweitert sich die potentielle Angriffsoberfläche für Ihr Unternehmen.

> mehr erfahren
Illustrative Grafik Security Awareness Trainings

Die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren für effektive Security-Awareness-Trainings

123456, 123456789, 12345678 – Hätten Sie gedacht, dass dies die Top 3 der meistgenutzten Passwörter des vergangenen Jahres waren? Solche Passwörter sowie andere vermeidbare Sicherheitslücken eröffnen große Angriffsflächen für Cyberkriminalität. Hacker benötigen keine Sekunde, um diese Passwörter zu knacken und sich Zugriff zu sensiblen Unternehmensinformationen zu verschaffen.

> mehr erfahren

Ich glaub es hackt – Warum sind meine Daten so wertvoll?

Am Montag, den 19.10. war die MMS beim WIK-Kolloquium im Weltecho in Chemnitz vertreten. Unter dem Motto „Ich glaube es hackt – warum sind meine Daten so wertvoll?“ fand ein reger Austausch zwischen Oliver Nyderle, als Vertreter der MMS und ca. 30 Studierenden in lockerer Atmosphäre statt.

> mehr erfahren
In der neuen Podcast-Folge "Ausgesprochen digital" dreht sich dieses Mal alles um digitale Zuverlässigkeit im Home Office

Business-IT im Krisenmodus: Anforderungen an Systeme, Services und Sicherheit

Wer digital gut aufgestellt ist, kommt schneller und besser durch die Krise. Aber ohne (digitale) Zuverlässigkeit sind die besten digitalen Services, die neusten Systeme und der agilste Betrieb nutzlos. Notwendig wird eine neue, zeitgemäße Interpretation von Zuverlässigkeit. Genau darum dreht sich alles in der neuen Folge „Ausgesprochen Digital“.

> mehr erfahren
Security Awareness: Der größte Risikofaktor ist der Mensch!

Security Awareness: Risikofaktor Mensch im Mittelpunkt

Geht es um Informationssicherheits- und Datenschutzrisiken für Unternehmen, wird vorwiegend über Angriffe auf Server oder Tools gesprochen, seltener jedoch über Angriffe auf Mitarbeiter. Dabei ist der größte Risikofaktor für die Unternehmenssicherheit der Mensch. Attila Misota gibt Einblicke in seine Arbeit und erklärt, worauf Mitarbeiter und Unternehmen achten müssen, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

> mehr erfahren
Zu sehen ist ein idylischer Bauernhof rechts und ein typischer Hacker im kapuzenpulli links

IT-Forensik trifft auf Bauernhof-Idylle

Vor dem Bildschirm flackern die Zeichen, im Halbdunkel ist die Silhouette eines jungen Mannes zu erkennen. Die Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Die Finger fliegen über die Tastatur. Neben dem Tisch stapeln sich schon wieder die Mate-Flaschen. Nachdem die Augen fast zufallen, nur noch ein paar Klicks, erscheint auf dem Bildschirm endlich das angestrebte Ziel.

> mehr erfahren