Vom T-Shop zum Online Marketing der MMS. Wieso das? Telekom Ausbildung hat es mir ermöglicht, Einblicke in die verschiedensten Bereiche der Deutschen Telekom AG zu bekommen. So bin ich zu T-Systems Multimedia Solutions gekommen. Mein Name ist Jenny Kaden, ich bin Auszubildende Kauffrau im Einzelhandel bei der Deutschen Telekom und habe mich sehr gefreut, 2 Wochen in den Bereich Online Marketing zu schnuppern.

Doch wie sieht der Alltag bei uns im Telekom Shop eigentlich aus?

Mein Tag beginnt mit einem sogenannten „Morgenbriefing“: Wir sprechen über aktuelle Aktionen, Neuigkeiten, und auch darüber, wo es derzeit vielleicht nicht so gut läuft. Der Kunde steht hier im Vordergrund, denn wie heißt es so schön: „Der Kunde ist König!“. Natürlich erlebt man da schon mal die ein oder anderen lustigen oder auch kuriosen Momente. Man muss aber genauso gut Kritik und Beschwerden einstecken können, und es trotzdem schaffen, dass der Kunde am Ende doch zufrieden den Shop verlässt. Es ist nicht immer einfach und oft wird uns Verkäufern viel abverlangt, nichtsdestotrotz macht die Arbeit viel Spaß und es ist sehr abwechslungsreich. Humor im Verkaufsgespräch darf natürlich auch nicht fehlen, denn oft haben wir auch Kunden, die uns, vielleicht auch ungewollt, innerlich zum Lachen bringen. Auf Aussagen wie „Ich hätte da mal ein Problem für Sie!“ kann man gut erwidern: „Tut mir Leid, Probleme nehmen wir nicht, wir lösen Sie nur“. Manchmal kommt es aber auch vor, dass Kunden unsicher in den magenta strahlenden, und mit riesigen Telekom T’s verzierten Laden kommen und fragen: „Das ist doch hier die Telekom, oder?“.
 

Ein Kundengespräch kann nach 15 Minuten vorbei sein, oder auch 2 Stunden andauern. Während des Gesprächs denkt man jedoch nicht nur ans Verkaufen, nein. Man nimmt den Kunden ernst, egal mit welchem Anliegen er zu uns kommt. Es gibt zum Beispiel Kunden, welche Schwierigkeiten haben eine App herunterzuladen. Was für uns junge Menschen so einfach erscheint, stellt für manche ein riesiges Problem dar. Viele sind wirklich verzweifelt, aber freuen sich umso mehr, wenn wir ihnen erfolgreich weiterhelfen konnten. Wir sind der persönliche Ansprechpartner des Kunden und egal mit welchem Anliegen Sie zu uns kommen, wir sind für Sie da.

Am Ende des Tages lässt man seine Gespräche meist noch einmal Revue passieren und lächelt vielleicht auch über das ein oder andere Erlebnis. Wir haben schließlich auch jeden Tag mit den verschiedensten Charakteren zu tun.
Wir sagen immer: „Wir wollen Kunden begeistern“. Dazu zählen genauso unsere Kollegen, denn Teamarbeit ist auch bei uns das A und O. Wir arbeiten mit verschiedenen Bereichen zusammen, wie dem Kundenservice, oder auch dem Technischen Service. Ohne diese Zusammenarbeit wäre vieles nicht möglich. Auch die Mitarbeiter in einem Shop sind ein eingespieltes Team, man hilft sich untereinander und schaut sich auch die eine oder andere Sache voneinander ab.
 
Umso wichtiger ist es deshalb für mich, soviel wie möglich über andere Bereiche der Telekom zu erfahren. Wir sind alle ein Teil des Großen Ganzen. Nur zusammen können wir die Vision der Deutschen Telekom umsetzen: „Wir wollen führender Telekommunikations-Anbieter in Europa werden!“.

Telekom Ausbildung bietet natürlich auch noch viele weitere Ausbildungsberufe an. Egal ob im Bereich IT oder kaufmännisch, das Ausbildungskonzept der Telekom bietet viel Abwechslung. Mit eurem eigenen, persönlichen Lernprozessbegleiter habt ihr immer einen Ansprechpartner an eurer Seite. Euer Interesse wurde geweckt und ihr würdet gerne mehr erfahren? Dann klickt hier:

 

>>Zu den Ausbildungsberufen

 

Ich bedanke mich für die vielen tollen Einblicke, welche ich durch das Online-Marketing-Team sammeln konnte und verabschiede mich mit einem passenden Zitat von Jean Anouilh:
„Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.“

Bewertung

Vielen Dank!

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Gib deine Bewertung ab.
Es bewerteten insgesamt 5 Personen.